Stürmisches Ferienende

Im Fall plötzlich auftretender extremer Witterungs- und Straßenverhältnisse regeln gesetzliche Vorgaben den Unterrichtsbetrieb. Die Grundlage bildet hierzu die Verwaltungsvorschrift Schulbetrieb (Unterrichtsausfall bei außergewöhnlichen Witterungs- und Straßenverhältnissen).

Eltern und Schulleitung werden auf widrige Witterungsbedingungen verantwortungsvoll reagieren, um die Gesundheit aller zu schützen. Wenn Erziehungsberechtigte ihre Kinder nicht unmittelbaren Gefahren aussetzen und sie bei gefährlichen Wettererscheinungen nicht in die Schule schicken, gelten die Kinder als entschuldigt.

Ich bitte darum, die Schulleitung bzw. den Klassenlehrer in entsprechenden Fällen zu informieren, so dass alle Beteiligten denselben Kenntnisstand haben. Gern können Sie hierzu unseren Anrufbeantworter oder aber den E- Mail- Kontakt nutzen.

Herzliche Grüße

Ihre S. Ritter

Rektorin