Liebe Erziehungsberechtigten,

Wir nehmen die Lage  aufgrund des aktuellen Pandemiegeschehens weiterhin ernst und aktualisieren daher als Schule in regelmäßigen Abständen unseren Hygieneplan.

Laut der seit 18. April gültigen Anlage zur siebten befristeten Eindämmungsverordnung des SARS-CoV-2-Virus und COVID-19 im Land Brandenburg  gelten folgende aktualisierte Maßnahmen:

    1. Das Abstandsgebot für Schülerinnen und Schüler (SuS) einer Lerngruppe gilt nicht.

    2. Der Mindestabstand von 1,5 m zwischen den Lehrkräften sowie zwischen den Lehrkräften und sonstigem Personal an den Schulen ist weiterhin einzuhalten.

    3. Die Schülerinnen und Schüler unterziehen sich zweimal in der Woche einem Selbsttest Zuhause und Bescheinigen das Negativergebnis durch eine entsprechende Unterschrift der Erziehungsberechtigten auf der Anlage 2.

    4. Sollten Schülerinnen und Schüler keine Bescheinigung vorweisen können führen sie, bei Vorlage der Einverständniserklärung der Eltern, einen Selbsttest in der Schule durch.

    5. Wer keine Dokumentation vorlegen kann und keine Einverständniserklärung zum Durchführen eines Selbsttest unter Anleitung beigebracht hat (Anlage 3), muss abgeholt werden und nimmt automatisch am Distanzunterricht teil.

    6. Das Schulgelände darf nur betreten, wer eine jeweils tagesaktuelle Bescheinigung über einen Antigen – Schnelltest oder einen anderen Test auf das Coronavirus SARS -CoV – 2 mit negativem Testergebnis nachweisen kann.

    7. Schulische Veranstaltungen und Schulfahrten werden bis auf Weiteres nicht durchgeführt.

    8. Jede Klassenlehrkraft stellt Aufgaben und Materialien für Schülerinnen und Schüler zusammen, die jene bei einer infektionsbedingten Abwesenheit oder im Quarantänefall von bis zu 14 Tage selbstständig bearbeiten können. Die Jahrgangsstufen 1-3 erhalten diese über die weBBcloud und die Jahrgänge 4 und 5 erhalten die Materialien für den Distanzunterricht über die SchulCloud. Alle Schülerinnen und Schüler nehmen bitte sämtliche Arbeitshefte, das Deutsch- und Mathematikbuch ständig mit nach Hause.

    9. Jeder Klassenlehrer hält zweimal wöchentlich zu den Kindern Kontakt, die sich im Distanzunterricht befinden.

    10. Auf dem gesamten Schulgelände gilt eine medizinische Maskenpflicht für alle SuS, Lehrkräfte und sonstiges Schulpersonal. Auch im Unterricht besteht für die SuS eine Verpflichtung zum Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes. Dieser darf für die Klassenstufen 1-4 auf dem Schulhof abgenommen werden. Zudem darf die medizinische Maske während des Stoßlüftens, im Sinne von Tragepausen, abgenommen werden.

    11. Bis auf Weiteres darf im Musikunterricht nicht gesungen und keine Blasinstrumente gespielt werden.

    12. Der Sportunterricht findet, sofern wetterbedingt möglich, ausschließlich im Freien statt. Alternativ werden sporttheortische Inhalte vermittelt.

    13. Alle sportlichen Wettkämpfe werden weiterhin ausgesetzt.

    14. Über Kontakte mit SARS-CoV-2-Virus positiv Getesteten ist die Schulleitung umgehend in Kenntnis zu setzen sowie ein Umgang mit Rückkehrer/innen aus Risikogebieten.

    Aktualisierung (Stand 23.04.2021)

    Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem folgenden Link:

    https://mbjs.brandenburg.de/corona-aktuell/schule-und-unterricht.html

    Heidi Pahl