Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

der brandenburgische Ministerpräsident Dietmar Woidke hat in der heutigen Pressekonferenz weitere Einschränkungen angekündigt, die ab Montag auch die Schulen betreffen.

In der Woche vom 14.12.-18.12.2020 wird der Präsenzunterricht ausgesetzt. Das bedeutet, dass wir die dringende Bitte äußern, die Kinder wenn möglich zu Hause zu lassen, damit es zu Kontaktreduzierungen kommt.

Die Schule bleibt für eine Notbetreuung geöffnet. Bitte informieren Sie uns über Ihre Entscheidung per Telefon oder Mail, damit wir am Montag wissen, wer in der Schule betreut werden muss. Aufgaben für das Distanzlernen bis zu den Weihnachtsferien finden Sie ab Dienstag auf der weBBcloud. Diese erreichen Sie über unsere Homepage. Unter der Rubrik „Aktuelles“ oder „Pandemie – Schulbetrieb“. Die notwendigen Arbeitsmaterialien Ihrer Kinder müssen, sofern nicht Zuhause, am Montag in der Schule abgeholt werden.

Die neue Eindämmungsverordnung wird voraussichtlich erst am Dienstag beschlossen. Geplant ist jedoch, dass auch in der Woche vom 04.01.-10.01.2021 ausschließlich Distanzunterricht stattfindet.

Ich möchte Sie bitten, sich auf unserer Homepage über die weitere Vorgehensweise nach den Weihnachtsferien sowie die Bedingungen für eine Notbetreuung zu informieren. Das Team der Grundschule in der Kleinen Gartenstraße wünscht Ihnen und Ihren Kindern dennoch ein erholsames und besinnliches Weihnachtsfest im Kreise der Familie und einen guten Rutsch in ein hoffentlich besseres Jahr 2021.

H. Pahl

Schulleiterin