Liebe Eltern,

aufgrund der aktuellen Ereignisse an unserer Schule, möchten wir Ihnen einen kurzen Leitfaden als Überblick geben, welche Maßnahmen im Fall einer Quarantäneanordnung durch das Gesundheitsamt, greifen.

1. Nach Anordnung der Quarantäne durch das Gesundheitsamt begeben sich die Kinder in häusliche Isolation und nehmen am Distanzunterricht, nach akutellem Distanzkonzept der Schule, teil.
2. Die Klassenleiter/innen bereiten das Abholen der Schulmaterialien (Bücher, Arbeitshefte etc.) vor.
3. Die Klassenleiter/innen informieren Sie über die Art und Umfang des Distanzunterrichts.
4. Klasennleiter/innen stellen Unterrichtsmaterialien (Wochenpläne, Arbeitsaufträge etc.) in digitaler Form auf der SchulCloud sowie analoger Form in der Schule bereit, die durch die Erziehungsberechtigten abgeholt werden können.
5. Ebenfalls kontaktieren die Klassenleiter/innen alle Schülerinnen und Schüler mindestens 2 mal wöchentlich via E-Mail, Telefon oder Videokonferenz.
6. Klassenleiter/innen organisieren Videokonferenzen mit den Schülerinnen und Schülern über die SchulCloud, um Unterrichtsinhalte, Aufgaben und Probleme zu besprechen sowie Lösungen zu vergleichen und den Lernfortschritt aus der Ferne zu sichern und sorgen dafür, dass alle Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit des Kontaktes zu ihren Lehrkräften während der Unterrichtszeit erhalten.

Mit freundlichen Grüßen
die Schulleitung

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigten,

das Testkonzept wird aufgrund der aktuellen Situation stetig weiterentwickelt und aktualisiert. Wie Ihnen bekannt dürfen alle Schülerinnen und Schüler, Erziehungsberechtigten, Lehrkräfte, Mitarbeiter und externen Personen dem 19. April das Schulgebäude nur noch betreten, wenn ein tagesaktueller (nicht länger als 24 Stunden zurückliegend) Nachweis über einen Test auf das Coronavirus SARS-CoV-2 mit negativem Testergebnis, einen Genesenennachweis (nicht älter als 6 Monate) oder einen Impfnachweis mit einer vollständigen Impfung vorzeigen kann.

In der Vorbereitung der Schulorganisation informieren wir Sie über die neuen Regelungen, welche ab Montag, den 15. November 2021 in Kraft treten.

Ab dem 15. November 2021 wird bis auf Weiteres die Testfrequenz von zwei auf drei Tests in der Schulwoche erhöht.
Die Durchführung der Tests erfolgt in der Regel zu Hause und wird durch die Anlage 1 dokumentiert.
Diese muss vor dem Betreten der Schule vorgelegt werden.
Die Testung wird an folgenden Tagen vorgenommen:

Montag, Mittwoch und Freitag.

Wer keine Dokumentation vorlegen kann und keine Einverständniserklärung zum Durchführen eines Selbsttestes unter Anleitung beigebracht hat (Anlage 2), muss abgeholt werden und nimmt automatisch am Distanzunterricht teil. Die Schülerinnen und Schüler verbringen die Lernzeit entsprechend zu Hause und werden ansonsten mit Lernaufgaben versorgt.
Der versäumte Präsenzunterricht wird dokumentiert und auf dem Zeugnis als unentschuldigtes Fehlen vermerkt.

Alle Informationen finden Sie zeitnah auf unserer Homepage. Über kurzfristige Änderungen werden wir Sie informieren.
Mit Ihrer Mithilfe gelingt es, unsere Schule noch sicherer zu machen. Nur wenn alle die Verhaltensregeln und Verordnungen konsequent einhalten, wird es uns gelingen eine reibungslose Schulorganisation zu gewährleisten und die Bildungschancen ihrer Kinder unter dem pandemischen Infektionsgeschehen zu gewährleisten.

Mit freundlichen Grüßen, die Schulleitung
H. Pahl und S. Tangermann

Sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

 

nachfolgend erhalten Sie ergänzende Hinweise zum Infektions- und Arbeitsschutz in Schulen :

http://www.schule-gartenstrasse.de/wp-content/uploads/2020/08/20200820095600.pdf

Sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

anbei ein kindgerechter Film über die geltenden Hygienemaßnahmen an unserer Schule.