Alle Posts mit dieser Kategorie werden auf der Startseite unter “Aktuelles” angezeigt.

Liebe Eltern der zukünftigen Erstklässler, 

aufgrund der derweil andauernden Pandemie wird es in diesem Schuljahr keinen Tag der offenen Tür geben können. 

Um Ihnen dennoch einen Einblick in unsere Schule zu bieten, haben wir einen kleinen Film erstellt, der sobald als möglich auf unserer Homepage veröffentlicht wird. 

 

Mit freundlichen Grüßen

H. Pahl 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

Sie erreichen die weBBcloud über folgenden Link:

https://schulportal.brandenburg.de/webbcloud/index.htm?schulnr=106781

 

H. Pahl

Schulleiterin

Liebe Erziehungsberechtigten,

Wir nehmen die Lage  aufgrund des aktuellen Pandemiegeschehens weiterhin ernst und aktualisieren daher als Schule in regelmäßigen Abständen unseren Hygieneplan.

Laut der seit 18. April gültigen Anlage zur siebten befristeten Eindämmungsverordnung des SARS-CoV-2-Virus und COVID-19 im Land Brandenburg  gelten folgende aktualisierte Maßnahmen:

    1. Das Abstandsgebot für Schülerinnen und Schüler (SuS) einer Lerngruppe gilt nicht.

    2. Der Mindestabstand von 1,5 m zwischen den Lehrkräften sowie zwischen den Lehrkräften und sonstigem Personal an den Schulen ist weiterhin einzuhalten.

    3. Die Schülerinnen und Schüler unterziehen sich zweimal in der Woche einem Selbsttest Zuhause und Bescheinigen das Negativergebnis durch eine entsprechende Unterschrift der Erziehungsberechtigten auf der Anlage 2.

    4. Sollten Schülerinnen und Schüler keine Bescheinigung vorweisen können führen sie, bei Vorlage der Einverständniserklärung der Eltern, einen Selbsttest in der Schule durch.

    5. Wer keine Dokumentation vorlegen kann und keine Einverständniserklärung zum Durchführen eines Selbsttest unter Anleitung beigebracht hat (Anlage 3), muss abgeholt werden und nimmt automatisch am Distanzunterricht teil.

    6. Das Schulgelände darf nur betreten, wer eine jeweils tagesaktuelle Bescheinigung über einen Antigen – Schnelltest oder einen anderen Test auf das Coronavirus SARS -CoV – 2 mit negativem Testergebnis nachweisen kann.

    7. Schulische Veranstaltungen und Schulfahrten werden bis auf Weiteres nicht durchgeführt.

    8. Jede Klassenlehrkraft stellt Aufgaben und Materialien für Schülerinnen und Schüler zusammen, die jene bei einer infektionsbedingten Abwesenheit oder im Quarantänefall von bis zu 14 Tage selbstständig bearbeiten können. Die Jahrgangsstufen 1-3 erhalten diese über die weBBcloud und die Jahrgänge 4 und 5 erhalten die Materialien für den Distanzunterricht über die SchulCloud. Alle Schülerinnen und Schüler nehmen bitte sämtliche Arbeitshefte, das Deutsch- und Mathematikbuch ständig mit nach Hause.

    9. Jeder Klassenlehrer hält zweimal wöchentlich zu den Kindern Kontakt, die sich im Distanzunterricht befinden.

    10. Auf dem gesamten Schulgelände gilt eine medizinische Maskenpflicht für alle SuS, Lehrkräfte und sonstiges Schulpersonal. Auch im Unterricht besteht für die SuS eine Verpflichtung zum Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes. Dieser darf für die Klassenstufen 1-4 auf dem Schulhof abgenommen werden. Zudem darf die medizinische Maske während des Stoßlüftens, im Sinne von Tragepausen, abgenommen werden.

    11. Bis auf Weiteres darf im Musikunterricht nicht gesungen und keine Blasinstrumente gespielt werden.

    12. Der Sportunterricht findet, sofern wetterbedingt möglich, ausschließlich im Freien statt. Alternativ werden sporttheortische Inhalte vermittelt.

    13. Alle sportlichen Wettkämpfe werden weiterhin ausgesetzt.

    14. Über Kontakte mit SARS-CoV-2-Virus positiv Getesteten ist die Schulleitung umgehend in Kenntnis zu setzen sowie ein Umgang mit Rückkehrer/innen aus Risikogebieten.

    Aktualisierung (Stand 23.04.2021)

    Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem folgenden Link:

    https://mbjs.brandenburg.de/corona-aktuell/schule-und-unterricht.html

    Heidi Pahl

In der Grundschule in der Kleinen Gartenstraße ist der Besucherverkehr aufgrund der Corona- Pandemie nach wie vor mit Einschränkungen verbunden.

Die Schule ist für den regulären Besucherverkehr geschlossen. Der Zutritt ist nur mit einer tagesaktuellen (nicht länger als 24 Stunden zurückliegende) Bescheinigung über einen Test auf das Coronavirus SARS-CoV-2 mit negativem Testergebnis, einer Genesenenbescheinigung (nicht älter als 6 Monate) oder einer Bescheinigung über eine vollständige Impfung, welche 14 Tage oder länger in der Vergangenheit liegt, erlaubt. Anliegen werden telefonisch, per E- Mail oder via Post angenommen und bearbeitet.

In dringenden Fällen bitte ich Sie, sich über die Funksprechanlage am Haupteingang zu melden.

Sofern Besucher zu vereinbarten Terminen eingeladen sind, werden die angemeldeten Besucher von Frau Boldt oder der entsprechenden Lehrkraft an der Eingangstür abgeholt. Nach Betreten sind Name und Telefonnummer im Sekretariat zu hinterlassen.

Ich weise Sie darauf hin, dass beim Betreten des Gebäudes aufgrund der Hygienevorgaben eine medizinische Mund- Nasen- Bedeckung getragen werden muss.

 

Schulleitung

 

Sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

mit dem Gesetz für den Schutz und zur Stärkung der Impfprävention (Masernschutzgesetz) vom 10. Februar 2020 (BGBl. I Nr. 6) hat der Bundesgesetzgeber Maßgaben für eine Verbesserung der Impfprävention getroffen. Auf der Grundlage dieses Gesetzes sind Sie gegenüber der Schule zum Nachweis über einen ausreichenden Impfschutz oder eine Immunität gegen Masern oder eine medizinische Kontraindikation gegen Masernimpfung für Ihr Kind verpflichtet.

Ich möchte Sie daher bitten, dass Sie die beigefügte Anlage http://www.schule-gartenstrasse.de/wp-content/uploads/2020/07/formblatt_pruefnachweis-1.pdf durch eine Ärztin oder einen Arzt Ihres Vertrauens oder das zuständige Gesundheitsamt entsprechend ausfüllen und bestätigen lassen. Bitte reichen Sie eine Kopie des Nachweises für die Schülerakte ein.

Ich weise vorsorglich darauf hin, dass ich verpflichtet bin,  dem Gesundheitsamt die Schülerinnen und Schüler zu melden, für die kein Nachweis vorliegt. Im Interesse der Gesundheit aller Schülerinnen und Schüler und des an der Schule tätigen Personals möchte ich Sie bitten, dass Sie Ihrer Verpflichtung und meiner damit einhergehenden Bitte nachkommen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihre S. Ritter

Liebe Erziehungsberechtigte,

die folgenden Wochen stellen sicherlich für viele Familien eine große Herausforderung dar:

Der Schulbetrieb ist seit dem 22.02.2021 auf einen Wechsel von Präsenz- und Distanzunterricht umgestellt worden. Da Sie als Eltern nun verstärkt gefordert sind, Lernzeit mit Ihrem Kind zu verbringen, möchten wir Ihnen als Anregung einige Tipps und Links geben.

ANTON APP

Die Anton App kann auf jedem Tablet oder Smartphone kostenfrei installiert und genutzt werden. Sie bietet für jede Klassenstufe und jedes Schulfach viele Übungen, bei denen die Kinder spielerisch die Inhalte der Fächer Mathematik, Deutsch, Englisch oder Sachunterricht üben können.

Sendung mit der Maus

Ab dem 18.03.2020 strahlt der WDR jeden Vormittag gegen 11:30 Uhr eine Folge der Sendung mit der Maus aus.

Der folgende Link ermöglicht den Kindern eine tägliche, digitale Sportstunde. https://www.albaberlin.de/news/details/reaktion-auf-coronavirus-alba-berlin-startet-taegliche-digitale-sportstunde-fuer-kinder-und-jugendlic/

www.schlaukopf.de

Dieses Lernportal ermöglicht ein kostenfreies Wiederholen und Festigen des Unterrichtsstoffes in allen Unterrichtsfächern.

Ein Brief des Oberbürgermeisters der Stadt Brandenburg an der Havel zum Vorlesen.

http://www.schule-gartenstrasse.de/wp-content/uploads/2020/03/2020_03_23-Schülerbrief-OB-Steffen-Scheller.pdf

Wir bitten Sie, all´unsere Angebote wirklich nur als solche wahrzunehmen und ihrer familiären Situation anzupassen. Nutzen Sie die Zeit bitte auch, um wertvolle gemeinsame Momente zu schaffen!

Das Kollegium der Grundschule in der Kleinen Gartenstraße arbeitet in der Zwischenzeit eifrig daran, schulinterne, organisatorische und fachliche Aufgaben mit hohem Organisationsgeschick zu bewältigen.

Bleiben Sie gesund!

Ihre S. Ritter

-Rektorin-

Sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

sicherlich verfolgen Sie aufmerksam die aktuellen Entwicklungen in Europa zum Corona- Virus (Sars – SoV – 2). Dieser kann gegebenenfalls zu einer Infektionskranheit (Covid – 19) führen.

Mit Blick auf das aktuelle Geschehen im Zusammenhang mit der Covid –  Erkrankung in Europa werden alle in einer Schule auftretenden Symptome sehr ernst genommen. Schulen, Schulträger und Schulbehörden kooperieren mit den zuständigen Gesundheitsämtern.

Weiterführende Informationen finden Sie unter: 

Merkblatt Bildungseinrichtungen

Merkblatt

Coronavirus FAQs

Robert- Koch- Institut

Bleiben Sie gesund!

Ihre S. Ritter

Sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

sicherlich verfolgen Sie aufmerksam die aktuellen Entwicklungen in Europa zum Corona- Virus (Sars – SoV – 2). Dieser kann gegebenenfalls zu einer Infektionskranheit (Covid – 19) führen.

Mit Blick auf das aktuelle Geschehen im Zusammenhang mit der Covid –  Erkrankung in Europa werden alle in einer Schule auftretenden Symptome sehr ernst genommen. Schulen, Schulträger und Schulbehörden kooperieren mit den zuständigen Gesundheitsämtern.

Weiterführende Informationen finden Sie unter: 

Merkblatt Bildungseinrichtungen

 

Merkblatt

 

Coronavirus FAQs

 

Robert- Koch- Institut

 

Bleiben Sie gesund!

 

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihre S. Ritter

 

 

 

 

 

 

Seit dem Schuljahr 2017/ 18 gehören wir zu einer der insgesamt 42 Pilotschulen des Projektes medienfit @ Grundschule im Land Brandenburg.

Wir freuen uns auf gewinnbringende Fortbildungen der Lehrkräfte und auf die Unterstützung vieler Institutionen.

Unsere Grundschule wird in den nächsten drei Schuljahren (ab 2017/18) am Projekt „Fit 4 Future“ teilnehmen. Das Projekt ist eine Initiative der Cleven-Stifung und beinhaltet die Module BEWEGUNG, ERNÄHRUNG und BRAINFITNESS.

Unterstützend zum Modul BEWEGUNG wird uns demächst eine Spieletonne mit umfangreichen Spielgeräten zur Verfügung gestellt.

HINTERGRÜNDE ZUR GANZHEITLICHEN FIT4FUTURE INITIATIVE:

  • Kinder sitzen mehr denn je, das freie Spiel verlagert sich immer häufiger ins Haus und verkümmert zum bewegungsarmen Spiel an Konsolen und am PC in einer reizüberfluteten Bilderwelt.
  • Bewegungsarmut führt häufig zu Konzentrationsschwächen und Lernproblemen.
  • Viele Schüler zeigen deutliche Koordinationsschwächen.
  • Viele Schüler leiden unter Haltungsschwächen.
  • Deutliches Übergewicht (Adipositas) im Kindesalter schränkt die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit ein.
  • Unausgewogene Ernährung ist neben Bewegungsmangel Hauptgrund für die steigende Übergewichtsproblematik bei Kindern.

MODUL: BEWEGUNG

In diesem Modul werden unsere Schüler zu mehr Bewegung und Spaß an körperlicher Betätigung motiviert. Grundmotorische Fähigkeiten werden gefördert und konsequent in den Schulalltag integriert.

Ziel ist es, grundmotorische Fähigkeiten zu fördern und Spaß an Bewegung als selbstverständlichen Bestandteil eines gesunden Lebensstils nachhaltig zu festigen.

MODUL: ERNÄHRUNG

Die Schüler werden über gesunde und schmackhafte Lebensmittel im Sachunterricht informiert.

Ziel ist es, das Risiko für Übergewicht durch eine gesündere Ernährung zu senken und gleichzeitig die Leistungsfähigkeit und das Wohlbefinden der Kinder zu steigern.

MODUL: BRAINFITNESS

Die Schüler erhalten ein Repertoire an „Brainfitness – Übungen, die flexibel in den Unterrichtsalltag integriert werden.

Ziel ist es, eine gesteigerte Aufmerksamkeit und Konzentrationsfähigkeit anzubahnen, die geistige Leistungsfähigkeit positiv zu beeinflussen und langfristig einen wichtigen Beitrag zum Lernerfolg zu leisten.

Nähere Informationen unter https://www.dak.de/dak/leistungen/fit4future–das-projekt-1783096.html