Sehr geehrte Erziehungs- und Sorgeberechtigten,

ich möchte Sie über die Schul- und Unterrichtsorganisation in Inzidenzwertabhängigkeit informieren.

Ab Montag, den 07.06.2021, findet für alle Schülerinnen und Schüler der Grund- und Förderschulen sowie alle weiterführenden Schulen der Stadt Brandenburg an der Havel ein Unterricht in Vollpräsenz, also im gesamten Klassenverband, statt.
Der Oberbürgermeister hat diese Information in geeigneter Weise für die Stadt veröffentlicht.
Die Einhaltung der im Hygienekonzept der Schule festgelegten Maßnahmen auf der Grundlage der aktuellen Fassung der Eindämmungsverordnung, ist besonders mit der Aufnahme des Präsenzunterrichtes und der damit verbundenen hohen Schülerzahl in Präsenz unabdingbar.

1. Vor dem Betreten des Schulgeländes müssen alle Schülerinnen und Schüler jeweils am Montag und Donnerstag den Nachweis über das negative Ergebnis eines von der Schule kostenlos zur Verfügung gestellten SARS-CoV-2- Antigentests erbringen. Bitte verwenden Sie zur Dokumentation weiterhin die Anlage 2, welche Sie auf unserer Homepage finden. Alternativ können von den Erziehungsberechtigten selbst beschaffte Antigen-Spucktest o.ä. verwendet werden, um einen entsprechenden Nachweis zu erbringen.

2. Unberührt von dem ab 07.06.2021 geltenden Präsenzunterricht, bleiben die Bestimmungen zum Tragen von medizinischen Masken im gesamten Schulgebäude und für die Jahrgangstufe 5 auf dem Schulhof.

3. Der Zutritt zum Schulgebäude bzw. Schulgelände ist weiterhin nur in Ausnahmefällen gestattet. Dabei ist ein Nachweis über den vollständigen Impfschutz, ein Genesenennachweis oder eine tagesaktuelle Bescheinigung über ein negatives Testergebnis, vorzulegen.

4. Folgende Festlegungen gelten:

• Im Musikunterricht darf weiterhin in den Unterrichtsräumen nicht gesungen werden.

• Für den Sportunterricht kann nun zusätzlich wieder die Sporthalle, unter Einhaltung der Hygieneregeln, genutzt werden.

• Der Unterricht erfolgt auf der Grundlage der Stundentafel gemäß der Bildungsgangverordnung.

5. Wandertage/Exkursionen und Projekte dürfen wieder stattfinden, um einige Wochen lang in der gesamten Lerngruppe die Schule als Ort der Begegnung und des sozialen Lernens zu erleben. Im Vordergrund steht die Weiterentwicklung von sozialen Kompetenzen.

6. Die Horte sind regulär geöffnet, eine Notbetreuung erfolgt nicht mehr.

7. Die Ausgabe der Zeugnisse erfolgt nach den Bestimmungen der Verwaltungsvorschrift über schulische Zeugnisse. Der Unterrichtsorganisation im zweiten Schulhalbjahr geschuldet erfolgt eine Aussetzung der Benotung des Sozialverhaltens. Die Ausgabe der Zeugnisse erfolgt am 23.06.2021 für die Klassen 1 bis 5 in der zweiten Unterrichtsstunde. In der dritten Stunde schließen wir das Schuljahr mit einer gemeinsamen Auswertung des Schuljahres 2020/21, unter Einhaltung der entsprechenden Abstandsregelungen und Hygienemaßnahmen, auf dem Sportplatz ab. Somit endet der Unterricht an diesem Tag um 10:30 Uhr. Die Horte sind informiert, die Schulspeisung ist möglich.

Mit freundlichen Grüßen
H. Pahl und S. Tangermann